Visitenkarte für Kleinunternehmen

Webvisitenkarte – der kleine Bruder einer großen Website!

Eine kleine Internet Seite auf der sie die wichtigsten Informationen über ihr Unternehmen bekannt machen- und zusätzlich noch Kosten sparen können.

Kleine Internetseite
Visitenkarte für KleinunternehmenBesonders für mittlere bis kleinere Unternehmen und Start-Ups wie auch Privatpersonen ist die Webvisitenkarte hingegen der eigenen Homepage eine einfache und günstige Alternative. Ihre Webvisitenkarte besteht aus einer oder wenigen Seiten, genau wie eine Papier Visitenkarte, auf der sie in Kurzform beschreiben können wer oder was sie sind. Zusätzlich ist es empfehlenswert Angaben zu ihrem Service, ihren Dienstleistungen und / oder ihren Produkten zu machen. Auch ihr Firmenlogo sollte auf der kleinen Internetseite abgebildet sein, um ein Zeichen zur Wiedererkennung zu setzen. Sie haben schon ein Firmenlogo ?! Auch dies ist kein Problem, mit dem Webdesign können sie die Webvisitenkarte so gestalten, das alles zusammen passt und ein einheitliches Erscheinungsbild ergibt. Noch dazu ist eine Webvisitenkarte im Vergleich zur Papiervisitenkarte im Vorteil, da die meisten Kunden nicht mehr nur im Telefonbuch, sondern auch im Internet bei diversen Suchmaschinen nach einem Unternehmen oder einer Person suchen, um sich auf einer Website gleich schon mal den ersten Eindruck zu verschaffen.
Wenn sie eine also eine einfache Methode suchen um sich auch in der virtuellen Welt bekannt zu machen und zu beschreiben dann nutzen sie hierzu die Webvisitenkarte:

  • einfach erstellt
  • kostengünstig
  • zeitsparend
  • bekannt gebend
  • virtuell erreichbar
  • übersichtlich und
  • schnell erstellbar

eine kleine Internetseite, in einem von ihnen ausgewählten Webdesign und mit ihrem Firmenlogo.
Die Webvisitenkarte macht es ihnen möglich eine kleine Internetseite schnell, einfach und kostengünstig so zu erstellen wie sie es sich vorstellen. Eine kurze Beschreibung zu Ihnen, ihren Produkten und ihren Dienstleistungen, wie auch ein Firmenlogo und das richtige Webdesign macht sie auf einer Attraktiven, kleinen Internet Seite bekannt.

Werbevorteile – machen Eindruck beim Verbraucher

Werbeetiketten können sehr unterschiedlich sein – auf Papier, Glas, Folio, sogar auf dem Auto. Hier gibt es keine Grenzen für die Kreativität. Design, Form Materiallien stehen dem Werbeetikettenhersteller zur Verfügung, damit er damit unvergessliche Werke meistern kann. Es ist einfach, aber zugleich schwierig ein merkwürdiges Design zu schaffen. Auf jeden Fall, damit bekommt das reklamierte Geschäft sicher mehr Kundschaft und damit auch mehr Umsatz und Gewinn. Werbeetiketten sind also in dem Marketingbereich enorm wichtig.
Die Designer lieben es, neue und originelle Visionen für die Werbeetiketten zu schaffen. Die haben so viele verschiedene Ideen, die kann man einfach nicht vorstellen. Das ist eine ausgezeichnete Kommunikationsmöglichkeit mit dem Kunden, die sehr oft unterschätzt wird. Und doch, die Werbeetiketten können eine sehr große Wirkung auf das Geschäft haben. Sie spielen eine große Rolle genau dann, wenn der Kunde das Produkt noch nicht kennt und können natürlich auch zu der Kaufentscheidung wesentlich beitragen. Da diese Entscheidung sehr schnell und oft auch intuitiv getroffen wird, müssen die Werbeetiketten gut entworfen sein. Die Ware fällt nämlich den potentiellen Kunden auf diesem Weg auf und er entscheidet sich dann, zu kaufen oder eben nicht. Die Werbeetiketten können mit vielen Eigenschaften auffällig gemacht werden. Dazu gehören zum Beispiel die kreative Farbauswahl, die besondere Form, Typografie, ein einfallsreicher Text oder auch 3D und fotorealistische Ausdrücke.

Wichtige Rolle für Unternehmen und Verbraucher

Neue WerbungWerbeetiketten haben eine große Funktion in der heutigen Marketingwelt. Sie werden genau dort gebraucht, wo der Kunde sie sehen kann – auf der Verpackung, auf einer Wand, aber auch auf Autos. Diese Werbemateriallien werden oft als Streuartikel verbreitet. Mit Briefen, Paketen und Zeitungen werden die Werbeetiketten verschickt, bei unterschiedlichen Promotionaktionen und – sendungen zielhaft verteilt, so wird auch witere Werbung gewährleistet. Manche Werbeetiketten sind so beliebt, dass sie von den Kunden freiwillig auf unterschiedlichen Gegenständen aufgeklebt werden – auf Anhänger, Busse, Computer usw. Auf dieser Weise verbreitet sich die Werbenachricht besonders effektiv, effizint und kostengünstig. Es werden die “sogenannten Eye-Catcher” hergestellt.
Es gibt unterschiedliche Druckarten für die Werbeetiketten. Abhängig von der Besonderheiten bei einem Werbeetikett, werden am meisten die Siebdruck und Thermotransferdruck verwendet. Der Thermotransferdruck hat mehrere Vorteile, da er schneller und kostengünstiger herstellen kann im Vergleich zu dem Siebdruckverfahren. Im Gegenteil dazu kann das Siebdruckverfahren Schmuck- und Sonderfarben kreeiren und unterschiedliche Veredelungen vornehmen.
Wenn man großen Mengen braucht, die schnell hergestellt werden müssen, werden in der Industrie UV-Digitaldruckmaschinen verwendet. Das sind große Kombinationsmaschinen, die in einem Lauf drucken, laminieren und stanzen.
Im Internet existieren viele Online-Druckereien, die ihre Dienste anbieten. Mit unterschiedlichen Gestaltungstools kann man seine individuellen Werbeaufkleber schnell selbst gestalten und online bestellen.

Industrieprofis am Werk

Die Label oder Etiketten werden meistens auf Fertigpackungen angebracht, die in der Lebensmittelindustrie verwendet werden. Die Waren werden in der Regel in der Abwesenheit von dem Benutzer verpackt, deswegen dienen die Labels dem Zweck, die Inhalte vor Manipulationen zu bewahren.

In der Lebensmittelindustrie werden unterschiedliche Etiketten verwendet. Das sind Etiketten mit Fensterlackierung. Darauf kann nachträglich das Haltbarkeitsdatum, der Preis und die Menge aufgebracht werden. Tiefkühletiketten sind eine andere Kategorie. Diese Etiketten sind Kälte und Feuchtigkeitsresistent. Die werden im Tiefkühl-Umfeld aufbewahrt, deswegen ist mit Kondens- und Tauwasswer zu rechnen. Die Tiefkühletiketten bestehen in der Regel aus holzfreiem Papier oder Folie, die verfügen auch über einen frostfesten Kleber, und man kann die bei einer Temperatur von bis zu -20 Grad Celsius benutzen.

Industrie-Profis bei der ArbeitLebensmittel, die ölhaltig sind, haben Spezialetiketten darauf. Auf dieser Wiese wird die Aufschrift auch beim Auftreten von Öl bewahrt und noch lesbar. Es gibt eine noch andere Kategorie von Etiketten, die beim Transport beschädigt werden können. Bei denen ist es wichtig, dass sie problemlos wischbar sein werden können. Abwaschbare Etiketten sind auch in vielen anderen Fällen sinnvoll. Wenn die Aufkleber direkt auf Lebensmittel angebracht werden müssen, so wie beim Obst und Gemüse, dann verwendet man das sog. PLU-Code oder Price look-Up Code. Das entspricht einer Nummerierung von einer zentralen Vergabestelle und entspricht den Internationa Federation for Produce Standards (IFPS). Das macht Kategorisierung von den Produkten einheitlich und ähnliche Waren bekommen dann ähnlichen Preis. Die PLU Nummer bei den Etiketten selbst enthalten keine Angaben über den Preis oder die Eigenschaften des Produktes, es ist eine reine Kennzeichnung von dem Produkttyp.